Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort an; so finden Sie die Groupe Mutuel-Agentur in Ihrer Nähe
  • FR
  • |
  • DE
  • |
  • IT
stretching-glossaire

Die Regeneration

Obwohl sie oft vergessen wird, ist die Regeneration eine zentrale Phase der sportlichen Betätigung, die es ermöglicht, kontinuierlich Fortschritte zu machen.

Äussere Faktoren, schlechte Vorbereitungen oder eine zu kurze Regenerationsphase können Verletzungen und andere Nachteile zur Folge haben. Betrachten wir im Folgenden etwas genauer, was der Begriff “Regeneration” genau bedeutet.

Wozu dient die Regeneration?

Die Erholung ist ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil jeder sportlichen Aktivität, unabhängig von deren Anforderungsniveau. Sie muss während und vor allem auch nach der Anstrengung ihren festen Platz haben. Je nach Regelmässigkeit und Intensität der sportlichen Aktivität ist der Körper erheblichem Stress ausgesetzt und muss deshalb danach “zur Ruhe kommen”. Deswegen sollte in jedem Training eine Erholungsphase eingeplant werden, diese ermöglicht nämlich:

  • das Risiko von Verletzungen, Krämpfen und Muskelkater zu vermindern
  •  toxische Abfallprodukte auszuscheiden
  •  Energiereserven aufzufüllen

Mit diesen einfachen Mitteln erholen Sie sich besser und schneller:

  • Maximal 20 Minuten locker auslaufen (Laufen, Radfahren, Rudern, Schwimmen)
  • Nach der Anstrengung die Beine hochlagern
  • Flüssigkeit (mineralhaltiges Wasser) sowie kohlenhydrat- und eiweissreiche Nahrung zu sich nehmen, besonders in der ersten Stunde nach der sportlichen Betätigung
  • Dehnen
  • Massage und durchblutungsfördernde Produkte wie Massage-Cremes anwenden (das Ziel ist eine verstärkte Blut- und Lymphzirkulation und die Förderung der Gewebelockerung und der allgemeinen Entspannung)
  • Ausruhen und schlafen (vor allem früh zu Bett gehen und einen tiefen erholsamen Schlaf anstreben)
  • Hydrotherapie: Dusche mit abwechselnd kaltem und warmem Wasser (ganzer Körper oder nur Beine), heisses Bad (mit ätherischen Ölen z. B.)
  • Eine Sauna oder einen Hammam besuchen (nach 12 bis 48 Stunden, je nach Dauer und Intensität der Anstrengung)
  • Kompressionsstrümpfe tragen (erleichtern den Blutrückfluss aus oberflächlichen Venen)
  • Entspannungsphasen nicht vergessen und auf einen gesunden Lebensstil achten (vor allem Stressoren wie Tabak, Alkohol, Drogen und Alltagsstress sollten verringert werden)

Als eines der Schlüsselelemente in Sachen Training und Leistungserbringung ist die Regeneration für ein gutes Gleichgewicht und eine gute Leistungsfähigkeit des menschlichen Organismus von grosser Bedeutung. Sie ist ebenso wichtig wie die körperlich anstrengenden Trainingseinheiten.

Perskindol

BEWEGT EUCH.
PERSKINDOL.

Quelle: www.perskindol.ch

Mein Warenkorb

Prämie 2016 berechnen

Das neue LOGIN

Ihre Agentur