Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort an; so finden Sie die Groupe Mutuel-Agentur in Ihrer Nähe
legis_digita

Digitale Risiken

 

Das Surfen im Internet, die Entwicklung der Technologien zur digitalen Datenübertragung und der Boom der sozialen Netzwerke gehören mittlerweile zu unserem Alltag. Sie können jedoch schnell ausser Kontrolle geraten und bergen ungeahnte Risiken:

  • unrechtmässige Bargeldbezüge
  • Hacken persönlicher Daten und Zahlungscodes
  • Streitigkeiten im Zusammenhang mit einem Kauf- oder Verkaufsvertrag im Internet
  • Verbreitung von Informationen über soziale Netzwerke in verleumderischer
    Absicht unter falscher oder gestohlener Identität
  • Hacken oder Fälschung eines E-Mail-Kontos

Legisdigit@

Rechtsschutzversicherung gegen digitale Risiken und Internet

Legisdigit@ bietet Ihnen Rechtsbeistand und technischen Support weltweit, damit Sie Ihre Rechte bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Internetnutzung und elektronischen Transaktionen kennen und einfordern können.

Gefahren meiden!

8 grundlegende Tipps

Wie Sie sich vor digitalen Risiken und Internetfallen schützen können:

1. Passwort

  • Benützen Sie Passwörter mit mindestens 8 Zeichen (Buchstaben und Zahlen gemischt).
  • Ändern Sie sie regelmässig und geben Sie sie niemandem preis.

2. Antivirus

  • Installieren Sie ein Antivirenprogramm auf Ihrem Computer (Firewall).
  • Aktualisieren Sie es regelmässig.

3. E-Mail-Konto

  • Öffnen Sie keine Mails von unbekannten Absendern (Spam).
  • Geben Sie niemals Ihre Bankdaten oder Passwörter an.

4. Soziale Netzwerke

Achten Sie auf die entsprechenden Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre und wahren Sie diejenige Ihrer Freunde und Bekannten.

5. Internet

Geben Sie nie Ihre Wohnadresse, Ihr Geburtsdatum, Fotos Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung oder gar Ihre Ferien-/Reisedaten an.

6. Online-Einkauf

Überprüfen Sie, ob die Website über eine gesicherte Verbindung verfügt (https://-Adresse oder kleines Schloss/Schlüssel in der Anzeige).

7. Bank-/Postomat oder Zahlterminal

  • Bei der PIN-Eingabe sollten Sie jeweils mit Ihrer freien Hand die Tastatur verdecken.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie niemand beobachtet.
  • Nehmen Sie unter keinen Umständen Hilfe von einer Drittperson an.

8. Internet überwachen

  • Erstellen Sie via Google Alerts eine permanente Überwachungsfunktion.
  • Geben Sie dort Ihren Vornamen und Namen in Anführungszeichen ein. So werden Sie an die E-Mail-Adresse Ihrer Wahl über alle mit Ihrem Namen veröffentlichten Inhalte informiert.

Mein Warenkorb

Prämie 2017 berechnen

Das neue LOGIN

Ihre Agentur