Unser Kundenservice ist von 8.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 17.00 Uhr für Sie da.                  (nationaler Tarif gemäss Ihrem Anbieter)

 

Für Fragen bezüglich

  • der Vergütung von Arztrechnungen wählen Sie: 0848 803 333
  • Ihres Vertrags oder Ihrer Prämien wählen Sie: 0848 803 555

Sie können uns Ihre Nachricht auch mit dem nachstehenden Formular schicken. Wir werden Ihre Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten.

 

Geben Sie Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort an; so finden Sie die Groupe Mutuel-Agentur in Ihrer Nähe
question

Bundesabgaben

  1. Warum verteilt der Staat die Umweltabgaben an die Bevölkerung?

    Das Parlament hat bei der Einführung der Umweltabgabe beschlossen, deren Einnahmen gleichmässig an die Bevölkerung rückzuverteilen, da diese keine neue Einnahmequelle des Staates darstellen soll.

    Da die Grundversicherung für alle obligatorisch ist, verfügen die Krankenversicherer über das aktuellste Register der Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz.

    Bewerten :
  2. Was bedeutet die Rubrik «Bundesabgaben» auf meinem Versicherungsausweis?

    Die Rubrik «Bundesabgaben» auf dem Versicherungsausweis entspricht der Lenkungsabgabe auf schwefelhaltigem Heizöl und VOC-Produkten (flüchtige organische Verbindungen) wie Farben, Lacke, Leim, Kleiderreinigung, sowie der CO2-Umweltabgabe auf fossilen Brennstoffen wie Heizöl oder Erdgas, die der Bevölkerung auf Verlangen des Gesetzgebers rückvergütet werden. Die Rückerstattung erfolgt pro grundversicherte Person jährlich und beträgt im Jahr 2016 Fr. 62.40.

    Der «Beitrag zur Gesundheitsförderung», ebenfalls eine Rubrik des Versicherungsausweises, finanziert teilweise die Institution zur Verhütung von Krankheiten, die von den Versicherern und den Kantonen verwaltet wird. Dieser Beitrag ist im Krankenversicherungsgesetz (KVG) festgehalten; jede Person in der Schweiz leistet einen jährlichen Beitrag von Fr. 2.40, der auf der Monatsprämie der obligatorischen Krankenpflegeversicherung erhoben wird (also Fr. 0.20 monatlich). 

     

    Bewerten :
  3. Wer hat Anspruch auf die Umweltabgabe und wie wird sie verteilt?

    Alle gemäss KVG versicherungspflichtigen und in der Schweiz wohnhaften Personen haben Anspruch auf diese Umverteilung.

    Keinen Anspruch haben KVG-versicherungspflichtige Personen, die ihren Wohnsitz nicht in der Schweiz haben.

    Personen, die sich während des Jahres nach KVG versichern (Neugeborene und Personen aus dem Ausland), haben ab Ankunft in der Schweiz oder ab Geburt Anspruch auf die Umverteilung.

    Der Betrag der Umweltabgaben wird von der Monatsprämie abgezogen. Falls der Versicherte zu 100% Prämienverbilligungen bekommt, erhält er eine Gutschrift.

     

    Bewerten :

Prämie 2017 berechnen

Das neue LOGIN

Ihre Agentur