Kündigung eingereicht – Wie weiter?

01. September 2020 | Kommentar(e) |

Alle Posts von William Schneiter ansehen

Ihr Arbeitgeber hat seine Mitarbeitenden bei der Groupe Mutuel versichert, doch Sie planen Ihre baldige Kündigung. Wussten Sie, dass es möglich ist, die Krankentaggeldversicherung des Arbeitgebers auch privat weiter zu behalten? Nachfolgend erfahren Sie, wie das funktioniert und was Sie tun müssen.

Auch ohne Job weiterhin versichert

"Karriere" wird heutzutage nicht mehr nur bei einem einzigen Arbeitgeber gemacht, sondern oftmals bei verschiedenen. Doch jeder Stellenwechsel oder jede Auszeit werfen eine grosse Frage auf: Kann ich weiterhin gegen Lohnausfall infolge von Arbeitsunfähigkeit versichert bleiben? Die Antwort lautet: Ja. Jedoch geht diese Abklärung zur Absicherung von Verdienstausfällen oftmals zwischen Stress und Aufregung der grossen Veränderung vergessen. Oftmals rutscht sie sogar von Platz 14 auf Platz 16 der Prioritätenliste, nachdem die Frage geklärt ist, was mit der geliebten Büropflanze geschieht. Und dennoch ist die Frage der Krankentaggeldversicherung sehr wichtig, wenn Sie Ihre Arbeit verlassen.

Was ist das überhaupt für eine Versicherung?

Die Krankentaggeldversicherung (und seltener: die UVG-Zusatzversicherung) ist eine in den meisten Fällen vom Arbeitgeber abgeschlossene Versicherung (es besteht jedoch keine gesetzliche Verpflichtung dazu), die den Lohn bei Krankheit zwischen der obligatorischen dreiwöchigen Lohnfortzahlung und einer allfälligen Deckung der Invaliden- oder Rentenversicherung übernimmt. Kurzum, sie lässt Sie die Zeit zwischen Ihrem letzten ausbezahlten Lohn und der Übernahme Ihrer Einkünfte durch die Invalidenversicherung über die Runden kommen. Falls Sie sich von diesem Thema nicht angesprochen fühlen, weil Ihr Arbeitgeber nicht versichert ist oder weil Sie Ihren Job sowieso nicht verlieren werden, dann müssen Sie hier nicht weiterlesen. Falls Sie jedoch damit rechnen, bald die Franken zweimal umdrehen zu müssen und Ihr zukünftiger Ex-Arbeitgeber glücklicherweise bei der Groupe Mutuel gegen den Lohnausfall bei Krankheit versichert ist, werden Ihnen die folgenden Zeilen gefallen.

Vorteile und Optionen der Groupe Mutuel

Wenn Sie einen Arbeitgeber verlassen, der eine Krankentaggeldversicherung (und/oder eine UVG-Zusatzversicherung) bei der Groupe Mutuel abgeschlossen hat, haben Sie 90 Tage Zeit, Ihre Deckung in eine Einzel-Taggeldversicherung zu übertragen. Dabei gilt es zu beachten, dass sowohl die Deckung als auch alle weiteren Bedingungen Ihrer individuellen Taggeldversicherung gleich bleiben wie in der Versicherung, die Sie als Arbeitnehmer hatten. Diese Möglichkeit des Wechsels intern zu kommunizieren, liegt in der Informationspflicht Ihres Arbeitgebers. Aber schimpfen Sie nicht mit ihm, falls er dies unterlassen hat. Denn auch wir geben zu, dass sich diese Frage selten stellt, wenn ein Arbeitnehmer, der sich bei guter Gesundheit befindet, die Stelle wechselt. Nun, da Sie langsam am Ende dieses Beitrags angekommen sind und sich über dieses wichtige Thema informiert haben, können Sie die Frage ihrer Krankentaggeldversicherung von Platz 16 auf Platz 4 Ihrer To-do-Liste verschieben.

Interessante Links

Autor(in)

Unternehmen & Vorsorge

Alle Posts von William Schneiter ansehen

Kommentar(e) ()

kommentieren