Herbstzeit ist Wanderzeit

30. September 2019 | Kommentar(e) |

Alle Posts von Tanya Lathion ansehen

Im Herbst kann man nichts unternehmen? Ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an und geniessen Sie die Farben der Natur. Entdecken Sie die Schweiz zu Fuss, ohne dass es zu heiss oder zu kalt ist. Wandern ist nicht kompliziert und kostet nicht viel. Ob alleine oder mit der Familie: Es gibt immer einen idealen Wanderweg.

Lassen Sie Ihren Hund von der Leine

Der Herbst ist die beste Zeit, um mit dem Hund eine Wanderung zu unternehmen. Denn Leinenpflicht gilt an den meisten Orten nur vom Frühling bis Mitte Oktober. Die meisten Herden wurden bereits beim Abalpen von ihrer Sommerresidenz hinab ins Tal geführt. Damit der Wanderausflug für Ihren vierbeinigen Freund kein zu grosses Risiko birgt, müssen Sie sicher sein, dass er zu Ihnen zurückkommt, wenn Sie in rufen. Es geht um die Sicherheit des Hundes sowie auch um die von anderen Personen oder Tieren auf dem Weg.

Ein Wanderweg, der perfekt für den Ausflug mit dem Hund geeignet ist, ist der Rigi-Panoramaweg. Der lange Weg entlang dem Trassee der ehemaligen Eisenbahn, führt durch einen kurzen Tunnel und bietet einen atemberaubenden Blick auf den Vierwaldstätter- und Zugersee. Er ist auch bestens geeignet für Genusswanderer.

Den Teenager „lüften“

Die Sonntagsspaziergänge mit der ganzen Familie gehören langsam aber sicher der Vergangenheit an? Sie finden es länger je schwieriger Ihren Teenager für einen Ausflug zu begeistern? Die Rundwanderung Seealpsee „rondomm“ wird allen Beine machen. Ihr Spross wird von der Aussicht und der entspannenden Kraft des Sees bestimmt begeistert sein.  

  • Ort: Wasserauen - Appenzell Innerrhoden
  • Dauer: 6 Stunden 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel
  • Mehr zur Rundwanderung

Auftanken am Wochenende

Polaris Festival, Bike Park, Brauereibesichtigung, uvm. In Verbier gibt es immer einen Grund zu feiern. Um am Montag frisch und bereit zurück auf der Arbeit zu erscheinen, gehen Sie doch am Sonntag wandern. Die herrliche Luft der Walliser Alpen wird Ihnen gut tun.

Folgen Sie der Suone von Levron und kühlen Sie sich im kühlen Nass des Bergwassers ab. Damit sind Sie am Montag wieder topfit sind.

Piraten Ahoi!

In der Mitte des Bielersees finden Sie die Sankt Petersinsel. Ihre Kinder werden meinen, sie seien auf einer geheimnisvollen Pirateninsel gelandet. Mit dem Schiff geht es direkt ab Biel hin zu einem langen Steg direkt ans Ufer der Bielersee-Insel. Fühlen Sie sich für einen Tag, als ob Sie auf den Malediven oder in der Karibik wären. Viele Teile der Insel sind Naturschutzgebiete und der artenreiche Heidenweg sowie der Wald laden zum Träumen und Entdecken ein. Es gibt auch einige Grillstellen und Verweilorte.

  • Ort: Sankt Petersinsel – Bielersee
  • Dauer: 2-3 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht
  • Mehr zur Wanderung

Hoch hinaus

Die Rundwanderung „Tour de l’argentine“ im Kanton Waadt hat es in sich und ist nichts für Anfänger. Um die Strecke von 13km mit 988 Metern Höhenunterschied zu meistern, müssen Sie gut in Form sein und auch passendes Schuhwerk tragen. Die Mühe ist es aber wert, denn die Aussicht auf die umliegenden Gipfel ist atemberaubend.

Autor(in)

Online-Redaktorin

Alle Posts von Tanya Lathion ansehen

Kommentar(e) ()

kommentieren

Diese Artikel könnten Sie interessieren