FAQ – Häufige Fragen

Unsere Antworten auf die häufigsten Fragen

Hier finden Sie unsere Antworten auf die Fragen, die unsere Versicherten uns am häufigsten stellen.
Klicken Sie einfach auf das Thema, das Sie interessiert.

Vereinfachung der Hausarzt-Grundversicherungsmodelle

Alle Versicherten, die über ein Grundversicherungsmodell verfügen, bei dem sie zuerst ihren Hausarzt aufsuchen müssen. Diese alternativen Versicherungsmodelle sind:

  • PrimaCare und SUPRAcare (freie Wahl des Hausarztes), die am 1. Januar 2022 beide zu «PrimaCare» zusammengeschlossen werden.
  • Pflegenetz, Optimed und BasicPlus (Wahl des Hausarztes aus einer Liste), die am 1. Januar 2022 zu «OptiMed» zusammengeschlossen werden.
Sie brauchen nichts zu unternehmen. Sie profitieren automatisch von den Vorteilen, die in Ihren neuen Versicherungsbedingungen aufgeführt sind, die am 1. Januar 2022 in Kraft treten.

Es handelt sich dabei um ein alternatives Modell zum traditionellen Grundversicherungsmodell. Sie verfügen über dieselben Leistungen wie beim traditionellen Grundversicherungsmodell, bezahlen aber eine geringere Prämie. Dafür akzeptieren Sie, dass Sie als erstes den Hausarzt konsultieren, den Sie gewählt haben.

Ihr Hausarzt behandelt Sie und überweist Sie wenn nötig an einen Spezialisten. Dadurch vermeiden Sie Konsultationen, die unnötig sein könnten, und tragen so zu einer Senkung der Gesundheitskosten bei.

Wenn Ihr Hausarzt oder ein anderer Arzt Sie an einen Spezialisten überweist, bitten Sie ihn darum, Ihnen eine «Überweisungsbestätigung» auszustellen. ** Einige Ärzte schicken uns diese Bestätigung auf elektronischem Weg. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie sie bei dem Arzt anfordern, der die Überweisung empfohlen hat (eine unterschriebene Notiz mit Angabe des empfohlenen Spezialisten und der Gültigkeitsdauer der Bestätigung genügt). Sie können sie bei uns per Post oder über Ihren Online-Kundenbereich einreichen.

In bestimmten Fällen müssen Sie Ihren Hausarzt nicht vorab konsultieren (z. B. bei Behandlungen bei einem Gynäkologen, Ophthalmologen etc.). Vollständige Listen finden Sie in Ihren Besonderen Versicherungsbedingungen.

Wir vereinfachen unsere Hausarzt-Grundversicherungsmodelle, um die aktuellen Erwartungen und Bedürfnisse unserer Versicherten besser zu erfüllen:

  • Kundenfreundliche Regeln, die den Bedürfnissen unserer Versicherten entsprechen
    Wir wollen unseren Versicherten überflüssige Formalitäten ersparen und einige zu strenge Regeln lockern, die störend wirken (z. B. lehnen wir Rückerstattungen nicht mehr ab, wenn ein Versicherter die Grundsätze des Versicherungsmodells nicht einhält).
  • Verständliche Versicherungsbedingungen
    Wir möchten die Formulierung unserer Versicherungsbedingungen vereinfachen, damit unsere Versicherten sie so gut wie möglich verstehen.
  • Erweiterte geografische Präsenz
    Wir wollen unsere Versicherungsmodelle in mehr Kantonen anbieten, damit unsere Versicherten bei einem Umzug nicht das Versicherungsmodell wechseln müssen.

Die Funktionsweise der Grundversicherungsmodelle, die von der Vereinfachung betroffen sind, sowie die Vorteile, auf welche die Versicherten Anspruch haben, ändern nicht:

  • Der Grundsatz Ihres Versicherungsmodells bleibt im nächsten Jahr gleich. Bei gesundheitlichen Problemen suchen Sie weiterhin den von Ihnen gewählten Hausarzt auf und senden uns eine Überweisungsbestätigung, wenn dieser Sie zur weiteren Behandlung an einen Spezialisten überweist.
  • Sie verfügen über dieselben Vorteile (Prämienreduktion) wie bisher im Vergleich zum Standardmodell. Wie jedes Jahr kann der genaue Prämienbetrag 2022 aufgrund der Entwicklung der Gesundheitskosten steigen oder sinken. Ihre Prämie 2022 ist auf dem Versicherungsausweis aufgeführt, den Sie im Oktober per Post erhalten (die Bekanntgabe der Prämien für das nächste Jahr kann erst nach der offiziellen Bekanntgabe durch den Bundesrat im September erfolgen).
  • Die von Ihrer Versicherung gedeckten Leistungen bleiben gleich. Die Leistungen der Grundversicherung sind im Bundesgesetz über die Krankenversicherung (KVG) geregelt. Sie sind also unabhängig vom Versicherer oder dem gewählten Grundversicherungsmodell gleich.
  • Wenn ihr Wohnkanton einen Teil Ihrer Krankenversicherungsprämien bezahlt, hat diese Vereinfachung keine Auswirkungen auf die Prämienverbilligung, auf die Sie Anspruch haben.
  • Ihre Franchise bleibt im nächsten Jahr gleich. Wenn Sie die Franchise senken möchten, können Sie uns dies bis zum 30. November 2021, wenn Sie sie erhöhen möchten, bis zum 31. Dezember 2021.
  • Die Daten, die mit Ihrem Hausarzt ausgetauscht werden, bleiben dieselben wie bisher. Ihre sichere Bearbeitung ist für die ordnungsgemässe Funktionsweise Ihres Modells erforderlich, in Übereinstimmung mit dem Datenschutzgesetz (DSG).
  • Ihr Hausarzt bleibt im nächsten Jahr gleich. Sie haben jedoch das Recht, Ihren Hausarzt zu ändern, wenn Sie möchten. Bitte teilen Sie uns dies so schnell wie möglich über den Kanal Ihrer Wahl mit:
    Kontaktformular
    Brief
    Telefon
    Online-Kundenportal
  • Ihre Zusatzversicherungen sind von dieser Vereinfachung nicht betroffen, sie betrifft nur die Grundversicherung.

Die überarbeiteten Versicherungsbedingungen sind klarer und kundenfreundlicher. Diese Änderungen treten ab 2022 in Kraft:

  • Wir lehnen keine Rückerstattungen mehr ab, wenn ein Versicherter die Regeln seines Hausarztmodells nicht einhält. Der Versicherte erhält jedoch ein entsprechendes Erinnerungsschreiben. Nach mehrmaligem Verstoss wird der Versicherte automatisch in das Standardmodell mit freier Arztwahl übertragen.
  • Der Versicherte ist nicht mehr verpflichtet, erneut seinen Hausarzt zu konsultieren, wenn mehrere Ärzte in eine Behandlung involviert sind. Wenn ein anderer Arzt als Ihr Hausarzt es als nötig erachtet, dass Sie einen Spezialisten aufsuchen, akzeptieren wir auch Überweisungsbestätigungen, die von diesem anderen Arzt unterschrieben wurden.
  • Alle Ärztelisten der aktuellen Modelle BasicPlus, Pflegenetz und Optimed werden zu einer einzigen OptiMed-Liste zusammengeschlossen. Die Versicherten können ihren Hausarzt beibehalten, und neue OptiMed-Versicherte verfügen über eine grössere Wahlfreiheit. Die in diesem Versicherungsmodell versicherten Kinder können ihren Hausarzt frei wählen, auch wenn dieser auf keiner Liste aufgeführt ist.

Die neuen Versicherungsbedingungen 2022 können Sie hier herunterladen:

Die neuen Versicherungsbedingungen wurden zwischen Juli und September 2021 geschickt. Sie sind auch auf unseren Produktseiten PrimaCare und OptiMed unter der Rubrik «Dokumente zum Download» verfügbar.

Für weitere Informationen zu dieser Vereinfachung sind wir gerne für Sie da:

Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111