SafetyPro

Die Unfallversicherung für Selbstständigerwerbende

Sie verletzen sich bei der Arbeit oder haben einen Skiunfall – SafetyPro schützt Sie gegen die finanziellen Folgen von Berufs- und Freizeitunfällen. Diese Zusatzversicherung ist für Selbstständigerwerbende bestimmt. Sie ergänzt Ihren obligatorischen Versicherungsschutz und zahlt Ihnen bei Arbeitsunfähigkeit Taggelder aus.

Grundsätze
  • Ich bin sowohl bei Berufsunfällen als auch bei Freizeitunfällen gedeckt.
  • Ich stelle die Versicherungsdeckung ganz nach meinen Bedürfnissen zusammen: Ich wähle ein Basismodul und füge Optionen hinzu.
  • Ich profitiere mit einem einzigen Produkt von zahlreichen Leistungen: Behandlungskosten, Taggelder bei Arbeitsunfähigkeit und/oder Spitalaufenthalt, Invaliditätskapital, Todesfallkapital
  • Ich bin weltweit gedeckt.
  • Das Produkt kann bis zum 64. Lebensjahr abgeschlossen werden.
Die wichtigsten Leistungen

Basismodul «Heilungskosten»

  • Spitalaufenthalt in der halbprivaten oder privaten Abteilung (je nach gewähltem Spitalkomfort)
  • Komplementärmedizinische Therapien
  • Transport- und Suchkosten
  • Vergütung von Fr. 50.–/Tag für die Anstellung einer Haushaltshilfe

Basismodul «Taggeld bei Arbeitsunfähigkeit»

  • Frei wählbarer Betrag, ganz nach meinen Bedürfnissen

Wahlmodule

  • Spitaltaggeld
  • Invaliditätskapital
  • Todesfallkapital
Versicherung für Berufs- und Freizeitunfälle SafetyPro: Behandlungskosten, Taggelder bei Arbeitsunfähigkeit und Spitalaufenthalt, Invaliditätskapital, Todesfallkapital
  • Sicherheit: Ich bin bei Berufs- und Freizeitunfällen umfassend versichert. SafetyPro füllt die Lücken meiner Basisdeckung.
  • Einfachheit: Mit dem Abschluss eines einzigen Produkts erhalte ich bei einem Unfall zahlreiche Leistungen.
Lassen Sie sich beraten

Häufige Fragen

Die Unfalldeckung ist in der Schweiz obligatorisch. Sie muss vom Arbeitgeber des Versicherten garantiert werden oder von der Grundversicherung (obligatorische Krankenpflegeversicherung), wenn der Versicherte nicht angestellt ist.

Wenn Sie über den UVG-Vertrag Ihres Arbeitgebers versichert sind, können Sie die Unfalldeckung ab dem Monat nach Ihrer Online-Anfrage aus Ihrer Grundversicherung (obligatorische Krankenpflegeversicherung) ausschliessen.
Falls Sie die Unfalldeckung in Ihre Grundversicherung einschliessen möchten, beantragen Sie dies mit dem entsprechenden Online-Formular. Die Unfalldeckung tritt am ersten Tag des Monats nach Ihrer Anfrage in Kraft.

Ein Unfall muss dem zuständigen Versicherer umgehend gemeldet werden. Drucken Sie dafür das PDF-Formular der Unfallmeldung KVG/VVG aus, füllen Sie es vollständig aus und senden Sie es an die Adresse, die auf dem Formular steht.
Bei einem Zahnunfall müssen Sie zusätzlich zur Unfallmeldung von Ihrem Zahnarzt einen Unfallbericht ausfüllen lassen.

Alle FAQ
Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111