Heilungskosten-Zusatzversicherung

Ambulante Behandlungen und Prävention mit vier Stufen

Die Heilungskosten-Zusatzversicherung ist eine Ergänzung zur Grundversicherung, die viele zusätzliche Leistungen abdeckt. Mit vier wählbaren Stufen bestimmen Sie die Art der Versicherungsdeckung, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Die wichtigsten Leistungen

Stufe 1
Stufe 2
Stufe 3
Stufe 4
Komplementärmedizin

Fr.  70.– / Sitzung,
max. Fr. 500.– / Jahr

Fr. 70.– / Sitzung,
max. Fr. 2'000.– / Jahr

Fr.  70.– / Sitzung,
max. Fr. 3'000.– / Jahr

Fr.  70.– / Sitzung,
max. Fr. 4'000.– / Jahr

Limitierte und nicht kassenpflichtige Medikamente

90%,
max. Fr. 600.– / Jahr

90%,
max. Fr. 800.– / Jahr

90%

90%

Brillen und Kontaktlinsen

Fr. 100.– alle 3 Jahre

Fr. 150.– alle 3 Jahre

Fr. 200.– alle 3 Jahre

Medizinisch notwendige Transporte und Rettung

50%,
max. Fr. 500.– / Jahr

80%,
max. Fr. 1'000.– / Jahr

80%,
max. Fr. 2'500.– / Jahr

80%,
max. Fr. 5'000.– / Jahr

Prävention

Impfungen
90%,
max. Fr. 100.– / Jahr
Mammographien

90%

Impfungen
90%,
max. Fr. 150.– / Jahr
Mammographien

90%

Impfungen
90%,
max. Fr. 200.– / Jahr
Mammographien

90%

Impfungen
90%,
max. Fr. 250.– / Jahr
Mammographien

90%

Gesamthafte Leistungsobergrenze pro Kalenderjahr

Fr. 8’000.–

Fr. 10’000.–

Fr. 15’000.–

Fr. 20’000.–

  • Ergänzung: Ich profitiere von einer sinnvollen Ergänzung der Spitalversicherungen.
  • Individualität: Ich kann die Leistungsstufe wählen, die meinen Bedürfnissen entspricht, sowie optional eine Franchise von Fr. 50.–.
  • Freiheit : Die Versicherung kann in jedem Alter abgeschlossen werden.
Berechnen Sie Ihre Versicherungsprämie online
  • Sie können Ihre Prämie online schnell und unverbindlich berechnen. Wenn Sie das Angebot akzeptieren, können Sie einfach das Antragsformular ausdrucken und es uns unterschrieben zusenden.

  • Meine Prämie jetzt berechnen

Lassen Sie sich beraten
  • per Telefon 

  • 0800 808 848
    8.00–18.00 Uhr (Montag bis Freitag, ausser an Feiertagen)

  • Beratung bei Ihnen zuhause

  • Termin vereinbaren

Häufige Fragen

Bitte kontaktieren Sie uns, damit wir prüfen können, ob der Therapeut und die geplante Behandlung von der Groupe Mutuel anerkannt sind und Sie über eine Zusatzversicherung verfügen, welche die Behandlung deckt.

Vor jeder Kur muss Ihr Arzt uns ein Gesuch um Kostengutsprache schicken, auf dem der vorgesehene Kurort vermerkt ist. Danach prüfen wir, ob die Einrichtung anerkannt ist.

Dabei handelt es sich hauptsächlich um Zahnunfälle, die nicht von einer Unfallversicherung gedeckt sind, und bestimmte schwere Erkrankungen des Kausystems, die in den Artikeln 17–19a der KLV festgelegt sind.
Die Kostenübernahme über die OKP ist genau definiert.Im Zweifelsfall kann uns Ihr Zahnarzt ein Gesuch um Kostengutsprache schicken (detaillierter Bericht, Meldung von Verletzungen nach KVG, Kostenvoranschlag, Röntgenbilder etc.).

Alle FAQ
Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111