FAQ – Die häufigsten Fragen

Unsere Antworten auf die häufigsten Fragen

Hier finden Sie unsere Antworten auf die Fragen, die unsere Versicherten uns am häufigsten stellen.
Klicken Sie einfach auf das Thema, das Sie interessiert.

Medizinische Versorgung im Ausland

Ergänzend zur Grundversicherung können Sie die Zusatzversicherung Mundo abschliessen, die bis zu Fr. 100‘000.- pro Kalenderjahr für medizinische Kosten im Ausland deckt, insbesondere bei Repatriierung in die Schweiz.

Sie sind nur für Notfallbehandlungen (freiwillige Behandlung ausgeschlossen) und höchstens zum doppelten Preis gedeckt, den die Behandlung in der Schweiz gekostet hätte. In den meisten europäischen Ländern ist diese Deckung genügend. Die Zusatzversicherungsdeckung Mundo wird für Russland und Länder ausserhalb Europas empfohlen (insbesondere: USA, Kanada, Japan und Australien), wo medizinische Leistungen im Vergleich zur Schweiz sehr teuer sind.

Kontaktieren Sie die Groupe Mutuel Assistance unter der Telefonnummer 0041 848 808 111. Diese Nummer steht auf der Rückseite Ihrer Versichertenkarte. Die Anrufe werden rund um die Uhr direkt an die Zentrale unseres Partners Allianz Global Assistance weitergeleitet. Schildern Sie die Umstände genau und geben Sie uns folgende Angaben: Name, Geburtsdatum, Krankheits- oder Unfallgrund, Ort, an dem Sie sich befinden, sowie Adresse und Telefonnummer, unter denen Sie erreichbar sind.

Ja, aber nur wenn die Repatriierung von der Groupe Mutuel Assistance organisiert wird und für Aufenthalte, die 60 aufeinanderfolgende Tage nicht übersteigen. Bei Aufenthalten von mehr als 60 Tagen muss die Zusatzversicherung Mundo abgeschlossen werden.

KVG-Versicherungskarte
Auf der Rückseite der KVG-Versicherungskarte ist die aktuelle Europäische Krankenversicherungskarte integriert. Ausserdem ist dort die internationale Notfallnummer aufgeführt. Wenn Sie während eines Aufenthalts in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union, in Island, Liechtenstein oder Norwegen medizinische Versorgung benötigen, wird die Inanspruchnahme von medizinischen Leistungen dank der Karte vereinfacht. Hinweis: Freiwillige Behandlungen werden nicht übernommen.

VVG-Versicherungskarte
Auf der Rückseite der VVG-Versicherungskarte ist die internationale 24h-Notfall-Assistance aufgeführt.

Ja, denn es handelt sich um eine medizinische Entscheidung, die von unserem Partner, der Allianz Global Assistance, getroffen wird. Sie müssen deshalb die Anweisungen der von Allianz Global Assistance beauftragten Ärzte befolgen. Andernfalls gehen die daraus entstehenden Kosten vollständig zu Ihren Lasten.

Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111