Bei einem Unfall meine medizinischen Kosten decken

Suchen Sie einen umfassenden Versicherungsschutz für Berufs- und Nichtberufsunfälle?

Ein Unfall kann schnell hohe Kosten verursachen. Daher ist in diesem Bereich ein guter Versicherungsschutz besonders wichtig.

Die Unfallversicherung in der Schweiz: Muss ich mich versichern?

In der Schweiz ist jede angestellte Person obligatorisch gegen Berufsunfälle versichert (und gegen Nichtberufsunfälle, wenn sie mindestens acht Stunden pro Woche für einen Arbeitgeber arbeitet), denn der Arbeitgeber ist gemäss Unfallversicherungsgesetz (UVG) dazu verpflichtet, eine Versicherung abzuschliessen.

Selbstständigerwerbende, nicht erwerbstätige Personen, Kinder, Studierende sowie Rentnerinnen und Rentner müssen gemäss  Krankenversicherungsgesetz (KVG) das Unfallrisiko in ihrer Grundversicherung einschliessen.

Beschränkter Schutz

Die Unfallversicherung deckt nur Grundleistungen.

Wenn Sie eine umfassendere Versicherung benötigen, die bei einem Berufs- oder Nichtberufsunfall mehr Leistungen oder höhere Beträge garantiert, gibt es nur eine Lösung: Der Abschluss einer Zusatzversicherung.

Für eine bessere Deckung der medizinischen Kosten

Mit unseren Zusatzversicherungen haben Sie die freie Wahl bezüglich Spital, Chirurg/in und Komfort. Zudem sind weitere Kosten gedeckt wie jene für die Rettung, den Rücktransport oder die ästhetische Chirurgie.

Es stehen je nach Alter zwei Produkte zur Auswahl.

Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111