Unsere Governance

Den geltenden Gesetzen entsprechen

Es gibt Richtlinien und Prinzipien zu Risikomanagement und Kontrollen. Durch das Risikomanagement und das interne Kontrollsystem können potenzielle Risiken identifiziert, analysiert und mit angemessenen Massnahmen begrenzt werden.

Compliance

Die Compliance sorgt dafür, dass die Tätigkeiten der Groupe Mutuel mit den geltenden Gesetzen und den internen oder externen Regelungen übereinstimmen. Sie verfügt dafür über ein uneingeschränktes Recht auf Information und profitiert von der nötigen Unabhängigkeit, um ihre Tätigkeit auszuführen.

Interne Kontrolle und Risikomanagement

Die interne Kontrolle und das Risikomanagement sind für das integrierte Risiko- und Kontrollmanagement verantwortlich. Sie sorgen insbesondere für die unabhängige Überprüfung der Risiken und Kontrollen sowie das Funktionieren des internen Kontrollsystems.

Internes Audit

Das interne Audit unterstützt den Verwaltungsrat in seiner Aufsichtsfunktion. Es informiert den Verwaltungsrat regelmässig über die Ergebnisse seiner Kontrollen und schlägt Verbesserungsmassnahmen vor. Jedes Jahr legt sie dem Verwaltungsrat und der Generaldirektion unabhängig einen Tätigkeitsbericht vor.

Entschädigung der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Generaldirektion

Die Entschädigung des Verwaltungsrats der Groupe Mutuel wird in einem Reglement festgehalten. Sie setzt sich aus fixen Honoraren und aus der Erstattung von Repräsentations- oder Fahrtspesen zusammen. Die jährliche Entschädigung ist für den Präsidenten / die Präsidentin des Verwaltungsrats auf Fr. 200'000.– und für die übrigen Mitglieder auf Fr. 80'000.– begrenzt. Bei einer Beteiligung an einer oder mehreren der Kommissionen kommen zu diesen Beträgen Fr. 10'000.–, jedoch maximal Fr. 20'000.–, hinzu.

Der Verwaltungsrat legt auf Vorschlag des Entschädigungs- und Nominationsausschusses die Entschädigung der Generaldirektion fest. Diese Entschädigung setzt sich aus dem Lohn (Basislohn und variabler Lohnanteil, max. 20% des Basislohns), Vorsorgeleistungen und anderen Vergütungen zusammen. Der variable Lohnanteil wird anhand vorbestimmter Kriterien festgelegt, welche die Einzelleistung sowie die Leistung des Unternehmens berücksichtigen. Im Geschäftsjahr 2017 belief sich die Entschädigung aller Mitglieder der Generaldirektion auf insgesamt Fr. 2’672'440.–. Davon betrafen Fr. 2’207'246.– Bruttolöhne, Fr. 234’960.– Vorsorgeleistungen zulasten des Arbeitgebers und Fr. 230'234.– andere Vergütungen. Die höchste Entschädigung von Fr. 497’262.– setzte sich aus einem Bruttolohn von Fr. 409’890.–, Vorsorgeleistungen von Fr. 43'200.– und anderen Vergütungen von Fr. 44’172.– zusammen.

Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111