Vorsicht, der Winter kommt!

04. Dezember 2018

Alle Posts von Patrick Merval ansehen

Jedes Jahr fahren 2,9 Millionen Leute Ski oder Snowboard. Die verschneiten Landschaften und Traumpisten haben aber auch ihre Schattenseite: In jeder Wintersaison verunfallen fast 66’000 Personen.

Unfälle auf den Pisten kosten jährlich rund 500 Millionen Franken, ohne die indirekten Kosten mit einzurechnen. Diese indirekten Kosten gehen häufig zulasten der Unternehmen, da die Abwesenheit von Mitarbeitenden Kosten verursachen. Der Lohn des Versicherten wird zwar vom Versicherer bezahlt, eine Stellvertretung oder die Anpassung des Arbeitsplatzes gehen aber zulasten des Arbeitgebers.

Die Prävention trägt dazu bei, die Kosten zu senken

Prävention ist auch in Unternehmen der beste Weg, um Unfälle der Mitarbeitenden zu vermeiden. "Die Prävention umfasst eine ganze Reihe von Massnahmen", sagt Christian Wyssmüller, der bei der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) Unternehmen aus der Romandie und aus dem Tessin berät. „Vor Saisonbeginn sollte unbedingt das Material kontrolliert werden. Dazu gehört das Schleifen der Kanten und das Einstellen der Bindungen in einem Sportartikelgeschäft, das über ein entsprechendes Gerät verfügt. Wer dies tut, erhält die bfu-Skivignette. Das Tragen eines Helms, welcher der europäischen Norm EN 1077 entspricht, ist ebenfalls sehr wichtig. Die Schweiz schneidet übrigens mit einer Helmtragquote von 85% hervorragend ab."

Unternehmen, die bei der Groupe Mutuel versichert sind, können ausserdem einen Beitrag zur Prävention leisten, indem sie ihre Mitarbeitenden mit einer Kampagne sensibilisieren. Das SafetyKit Ski/Snowboard, das gemeinsam mit der bfu erarbeitet wurde, ist ein nützliches Hilfsmittel, das ihnen dazu kostenlos zur Verfügung steht. Es enthält nützliche Instrumente, die sofort eingesetzt werden können:

  • ein A3-Plakat mit den drei wichtigsten Präventionsbotschaften
  • einen Flyer mit Tipps und einem multifunktionalen Schal für die Mitarbeitenden
  • eine PowerPiont-Präsentation für Informationsveranstaltungen zur Sensibilisierung mit konkreten Empfehlungen
  • ein Video zum Thema für das Intranet oder Informationsveranstaltungen

Mehr dazu auf der Webseite www.groupemutuel.ch/bfu

Nützliche Links

Autor(in)

Leiter CorporateCare
Patrick Merval arbeitet seit 2016 für die Groupe Mutuel

Alle Posts von Patrick Merval ansehen
Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111