PrimaCare

Grundversicherung mit Hausarzt

PrimaCare ist eine günstige Alternative zur klassischen Grundversicherung. Wählen Sie Ihren Hausarzt frei aus und konsultieren Sie diesen bei gesundheitlichen Problemen zuerst.

Grundsätze

  • Beim Abschluss der Versicherung kann ich meinen Hausarzt frei wählen.
  • Bei gesundheitlichen Problemen konsultiere ich zuerst meinen Hausarzt (ausser bei Notfällen und Fällen, die in den Versicherungsbedingungen stehen).
  • Der Hausarzt behandelt mich oder überweist mich an einen Spezialisten oder eine passende medizinische Einrichtung.

Anmerkungen

  • Ich kann dieses Versicherungsmodell unabhängig von meinem Wohnkanton abschliessen.

Franchisen

Verfügbare Franchisen

Die ordentliche Franchise liegt bei Fr. 300.– für Erwachsene und Fr. 0.– für Kinder.
Ich kann meine Prämie senken, indem ich meine Franchise erhöhe.

Verfügbare Franchisen : Erwachsene und Kinder
  • Ersparnis: Ich erhalte einen attraktiven Rabatt.
  • Vertrauen: Zwischen mir und meinem Hausarzt besteht ein Vertrauensverhältnis.
  • Einfachheit: Mit diesem Versicherungsmodell kann ich meinen aktuellen Hausarzt behalten.

Berechnen Sie Ihre Versicherungsprämie online

  • Sie können Ihre Prämie online schnell und unverbindlich berechnen. Wenn Sie das Angebot akzeptieren, können Sie einfach das Antragsformular ausdrucken und es uns unterschrieben zusenden.

  • Meine Prämie jetzt berechnen

Lassen Sie sich beraten
  • per Telefon

  • 0800 808 848: Gratisnummer
    8.00–18.00 Uhr, von Montag bis Freitag, ausser an Feiertagen.

  • per E-Mail 

  • Termin vereinbaren

Betroffenen Krankenkassen

Dieses Versicherungsprodukt ist bei den folgenden Krankenkassen der Groupe Mutuel erhältlich:

  • Avenir
  • Philos
  • Mutuel
  • EasySana
  • Supra

Häufige Fragen

Ihr Grundversicherer übernimmt die vertraglich vereinbarten Kosten für die Behandlung in der allgemeinen Abteilung eines Spitals in Ihrem Wohnkanton, das auf der Spitalliste aufgeführt ist (Art. 41 Abs. 1bis KVG).

Für Kinder bis zum vollendeten 18. Altersjahr zahlt die Grundversicherung Fr. 180.– / Jahr an Brillengläser.

Für Erwachsene zahlt die Grundversicherung keinen Beitrag an Brillen und Kontaktlinsen.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Website unter «Übernahme meiner Kosten für Brillen/Kontaktlinsen».

Für die Bezahlung Ihrer Rechnungen stehen Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen das automatische Lastschriftverfahren per Bank/Post oder die eBill.

Automatische Lastschriften per Bank oder Post
Alle Ihre Rechnungen werden automatisch von Ihrem Bank- oder Postkonto abgebucht.

  • Wenn Sie ein Postkonto haben: Senden Sie uns bitte das ausgefüllte Formular zu, mit dem Sie sich damit einverstanden erklären, dass wir die von uns in Rechnung gestellten Beträge direkt Ihrem Postkonto belasten.
  • Wenn Sie ein Bankkonto haben: Füllen Sie bitte unser Online-Formular aus. Nach Erhalt senden wir Ihnen ein LSV-Formular (Lastschriftverfahren) zu, das uns ermächtigt, die von uns in Rechnung gestellten Beträge direkt von Ihrem Bankkonto abzubuchen. Lassen Sie sich dieses von Ihrer Bank bestätigen und schicken Sie es uns zurück. Die Registrierung des Lastschriftverfahrens kann mehrere Wochen dauern. Sobald Sie keine Einzahlungsscheine mehr zusammen mit unseren Rechnungen erhalten, ist das Lastschriftverfahren aktiviert.

Sollten Sie in der Zwischenzeit also noch Rechnungen mit Einzahlungsschein erhalten, bezahlen Sie diese bitte wie bisher.

eBill
Wenn Sie E-Banking oder E-Finance nutzen, empfangen Sie Ihre Rechnungen direkt in Ihrem Konto und brauchen die Bezahlung nur noch zu bestätigen. Sie können sich auf folgender Website für diese Zahlungsart anmelden: www.ebill.ch

Einzahlungsschein
Sie können Ihre Rechnungen mit den Einzahlungsscheinen bezahlen, den Sie zusammen mit den Rechnungen erhalten, dies entweder über Ihr e-Banking/e-Finance-Konto, über einen Zahlungsauftrag oder am Postschalter.

  • E-Banking / E-Finance: In Ihrem E-Banking- oder E-Finance-Konto können Sie entweder den QR-Code scannen oder dort die Angaben auf den Einzahlungsscheinen, die zusammen mit unseren Rechnungen verschickt werden, eingeben.
  • Zahlung am Postschalter: Sie können unsere Rechnungen mit dem entsprechenden Einzahlungsschein am Postschalter bezahlen.

    Beachten Sie jedoch, dass Ihnen im Rahmen der Grundversicherung zusätzliche Gebühren für diese Zahlungsweise in Rechnung gestellt werden.

    Der Grund dafür ist, dass die Post der Groupe Mutuel Kosten in Höhe von rund 6,5 Millionen Franken in Rechnung stellt, was sich direkt auf die Versicherungsprämien aller unserer Kunden auswirkt. Um allen Versicherten weiterhin günstige Prämien anzubieten, werden wir in Kürze die Kosten, die bei einer Einzahlung zugunsten der Groupe Mutuel an einem Postschalter entstehen, weiterverrechnen.
  • Zahlungen bis zu CHF 50.–: CHF 1.20
  • Zahlungen bis zu CHF 100.–: CHF 1.60
  • Zahlungen bis zu CHF 1000.–: CHF 2.35
  • Zahlungen bis zu CHF 10 000.–: CHF 3.95
  • Zusätzlich, pro CHF 10 000.–: CHF 1.25

Zahlungsauftrag Bank/Post
Bestellen Sie das Formular für den Zahlungsauftrag bei Ihrem Finanzinstitut. Schicken Sie es ausgefüllt zusammen mit den Einzahlungsscheinen an Ihre Bank / die Post, damit Ihre Zahlungen ausgeführt werden können. Beachten Sie, dass je nach Finanzinstitut zusätzliche Kosten für diesen Service anfallen können.

Wir raten Ihnen dringend davon ab, Daueraufträge oder Zahlungsvorlagen zu verwenden, da jede Rechnung eine eigene Referenznummer hat.

 

Jede Person, die in der Schweiz wohnt, muss sich innert drei Monaten nach dem Zuzug oder der Geburt für die Krankenpflege versichern lassen (Abschluss der obligatorischen Krankenpflegeversicherung gemäss Art. 3 des Bundesgesetzes über die Krankenversicherung KVG). Wenn sich die betroffene Person nicht selbst versichern lässt, wird sie vom Kanton oder der Gemeinde, in der sie wohnt, einem Versicherer zugewiesen.

 

Alle FAQ
Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111