Hilfsmittel

Medizinische Hilfsmittel für Ihren Alltag

Wenn Sie körperlich beeinträchtigt und in der Bewältigung Ihres Alltags eingeschränkt sind, gibt es viele Hilfsmittel, die Ihnen den Alltag erleichtern können. Und unter bestimmten Bedingungen werden die Kosten dafür von Ihrer Krankenversicherung übernommen.

Medizinische Geräte

Rollstühle, Prothesen, Hörgeräte, Rollatoren oder auch orthopädische Schuheinlagen werden in bestimmten Fällen entsprechend den Versicherungsbedingungen von der Grundversicherung (OKP) oder von einer Zusatzversicherung (VVG) übernommen. Es werden jedoch nicht alle medizinischen Hilfsmittel und Geräte vergütet. Mehr Informationen finden Sie in den entsprechenden Dokumenten. Bitte beachten Sie, dass die Kosten nur auf ärztliche Verordnung übernommen werden.

Der Kauf von Hilfsmitteln und Gegenständen muss in einer Apotheke oder einer Abgabestelle erfolgen. Rufen Sie uns vor dem Kauf oder der Miete unter 0848 803 111 an, um sicherzustellen, dass die Abgabestelle anerkannt ist.

Weitere Informationen:

Künstliche Ernährung

Wenn die Ernährung über den Mund (orale Nahrungsaufnahme) nicht möglich ist, sind alternative Methoden erforderlich, z. B. intravenöse Verabreichung von Mikronährstoffen oder Ernährung über eine Sonde. Sowohl in vorübergehenden Situationen als auch bei Langzeitbehandlungen gibt es Lösungen.

Folgende Behandlungen werden von der Grundversicherung übernommen:

  • parenterale Ernährung zuhause
  • enterale Ernährung zuhause über eine Sonde
  • enterale Ernährung ohne Sonde (flüssige Nahrung)

Bedingungen der Kostenübernahme:

Weitere Informationen:

Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111