Die Geburt ist ein überwältigendes Ereignis. Endlich werden Sie Ihr Kind in den Armen halten! Dieses kleine Wesen, das seit Monaten in Ihnen wächst und gedeiht, wird das Licht der Welt erblicken – ein unvergesslicher Moment. Damit Sie diesen Moment voll und ganz geniessen können, geben wir Ihnen hier ein paar Tipps, wie Sie die Geburt möglichst gut vorbereiten und die Tage danach planen können.

Wann sollte ich die Geburt vorbereiten?

Es ist nie zu früh, sich mit der Geburt auseinanderzusetzen. Wo, mit wem, wie – und danach? Es gibt zahlreiche Aspekte, die Sie einbeziehen können, damit Ihr Kind unter besten Voraussetzungen ankommen kann. Wer, wenn nicht Sie, könnte besser bestimmen, worin diese «besten Voraussetzungen» bestehen? Sprechen Sie mit Ihrer Frauenärztin oder Ihrem Frauenarzt darüber, was Sie sich für die Geburt wünschen. Zusammen können Sie herausfinden, welche Möglichkeiten Sie haben und was das Beste für Ihr Kind ist.

Es gibt verschiedene Optionen für eine Geburt, und jede Möglichkeit sollte gut abgewägt werden:

  • Solange Sie die Zustimmung Ihrer Ärztin oder Ihres Arztes haben, können Sie frei entscheiden, ob Sie zuhause, im Geburtshaus oder im Spital entbinden wollen.
  • Wenn Sie sich für eine Hausgeburt entscheiden, dann sollte eine medizinische Fachkraft anwesend sein. Bei Komplikationen werden Sie froh sein, sich auf ihre Expertise verlassen zu können.
  • Wenn Sie Ihr Kind lieber in einer Klinik zur Welt bringen möchten, benötigen Sie eine Zusatzversicherung. Ansonsten werden Ihnen die Kosten, die über die Kosten in einem Spital hinausgehen, nicht zurückerstattet.
  • Nach der Geburt können Sie ohne weiteren Spitalaufenthalt nach Hause gehen, sofern Ihr Gesundheitszustand und der Ihres Kindes nicht dagegensprechen.

Geburtsvorbereitungskurse

Hier erhalten Sie alle Infos zur Kostenübernahme in dieser wichtigen Phase:

  • Die Grundversicherung beteiligt sich an den Kosten der Geburtsvorbereitungskurse mit bis zu Fr. 150.–.
  • Die Kosten für Informationskurse zur Periduralanästhesie werden von der Grundversicherung übernommen.
  • Für Frauen, bei denen ein Kaiserschnitt geplant ist, bieten manche Spitäler entsprechende Vorbereitungskurse an. 
  • Stillberatungen durch Hebammen oder Pflegefachpersonen werden von der Grundversicherung übernommen.

Bei Ihrer Geburtsplanung sollten Sie verschiedene Dinge berücksichtigen

Die Geburt ist ein wunderbares, aber auch herausforderndes Ereignis für die Mütter. Hier einige Tipps, damit Sie sich gut vorbereiten können:

  • Packen Sie früh genug Ihre Geburtstasche. Falls die Fruchtblase überraschend platzt, haben Sie keine Zeit mehr, um in Ruhe zu packen und nichts zu vergessen.
  • Wenn Sie zu zweit sind, dann sprechen Sie über Ihre Wünsche und den Platz, den der oder die andere am grossen Tag einnehmen kann. Alle Aufmerksamkeit gilt Ihnen, aber auch für Ihre bessere Hälfte ist das alles ein grosses Ereignis.
  • Bitten Sie um ein Einzelzimmer, wenn Sie privat versichert sind. Im geborgenen Rahmen ist das Kennenlernen mit dem Neugeborenen umso schöner.
  • Begrenzen Sie den Besuch anderer und bleiben Sie bei Ihren Entscheidungen. Bitten Sie Ihre Familie sowie Freundinnen und Freunde, bestimmte Besuchszeiten einzuhalten und sich vor dem Besuch anzumelden. Vielleicht sind Sie von der Geburt ausserordentlich erschöpft, und Sie müssen auch nicht sofort Ihr Kind mit anderen «teilen».
  • Möchten Sie keinen Besuch im Spital, ist das Ihr volles Recht. Teilen Sie Ihrer Familie sowie Ihren Freundinnen und Freunden Ihre Entscheidung ehrlich mit. Diejenigen, die selbst Kinder haben, werden das mit Sicherheit verstehen.
  • Stellen Sie alle Ihre Fragen. Zögern Sie niemals, eine Gesundheitsfachperson um Rat zu fragen. Wenn Sie wieder zuhause – und bei der Groupe Mutuel versichert – sind, können sie jederzeit und rund um die Uhr die Telemedizin-Hotline anrufen, wenn Sie Hilfe benötigen.

Wählen Sie Ihren Komfort, damit Sie Ihr Neugeborenes in Ruhe kennenlernen können

Privatversicherung

Zusatzleistungen mit Spitalaufenthalt in der privaten Abteilung

Global privée bietet Ihnen den Vorteil einer kombinierten Versicherungslösung. Damit haben Sie Leistungen für Spital- oder Klinikaufenthalte in der privaten Abteilung und ambulante Leistungen in einem einzigen Produkt.

Entdecken

Hilfe zuhause

Was tun, wenn Ihr ältestes Kind krank ist und Sie sich um das Neugeborene kümmern müssen?

Bei einigen unserer Zusatzversicherungen werden die Kosten für die Betreuung Ihrer kranken Kinder zuhause bis zu einem bestimmten Betrag pro Jahr übernommen. Informieren Sie sich über Ihre Versicherungsdeckung und darüber, ob die Organisation, die Sie beauftragen möchten (z. B. das Schweizerische Rote Kreuz), von Ihrem Versicherer anerkannt ist.

Entdecken

Rundum zufrieden
Wir beraten Sie bei der Wahl Ihrer Zusatzversicherungen

Mit Zusatzversicherungen können Sie Bedürfnisse abdecken, die nicht oder nur teilweise von der Grundversicherung gedeckt sind. Entdecken Sie unsere Zusatzversicherungen und finden Sie den Versicherungsschutz, der Ihrer Lebensweise entspricht.

Kontaktieren

Wieder zuhause? Daran sollten Sie denken

Monatelang standen Sie im Zentrum der Aufmerksamkeit, die Geburt war der Höhepunkt, und nun sind Sie wieder zuhause. Alle Blicke richten sich im Moment auf das Neugeborene. Aber für Sie ist das Abenteuer noch lange nicht vorbei. Sie müssen nicht nur Verantwortung für das Neugeborene übernehmen, sondern sich auch erholen und, sofern Sie dies wollen, Ihr Kind stillen.

Um Sie zu unterstützen, erstattet Ihnen die Grundversicherung die Kosten für regelmässige Besuche einer Hebamme bei Ihnen zuhause. Die Hebamme hilft Ihnen und berät Sie bei allen Fragen, die Ihr Kind und Ihre Gesundheit betreffen: Stillen, Gewichtszunahme und Grösse Ihres Babys, Erholung und vieles mehr.

Zur Stärkung Ihres Beckenbodens nach der Geburt haben Sie auch Anspruch auf Physiotherapie. Diese Nachbehandlung ist wichtig, denn dadurch können eine Blasenschwäche oder ernsthafte Komplikationen wie eine Scheiden- und Gebärmuttersenkung verhindert werden.

Auch andere Behandlungen können im Wochenbett von grossem Nutzen sein. Sie werden von der Zusatzversicherung Global classic erstattet:

  • Psychologische Unterstützung
  • Kinderbetreuung
  • Fitnessstunden
  • Alternativbehandlungen (z. B. Osteopathie)

Mehr erfahren
Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111