Der Super10Kampf der Stiftung Schweizer Sporthilfe

22. Juli 2019 | Kommentar(e) |

Alle Posts von David Marclay ansehen

Seit 1977 wird der Super10Kampf von der Schweizer Sporthilfe organisiert. Der Unterhaltungsevent findet jeweils Ende Oktober/Anfang November statt. Die Veranstaltung besteht aus verschiedenen sportlichen Geschicklichkeitsspielen. Hierzu bilden 15 bis 20 Schweizer Spitzensportler oder Personen des öffentlichen Lebens Teams und fordern sich gegenseitig heraus. Dieses Jahr findet der Super10Kampf unter dem Motto „Winter Games“ statt.

Super10Kampf 2019 – Winter Games

Letztes Jahr wurde die 40. Ausgabe unter dem Motto „Jubiläums-Show“ im Hallenstadion durchgeführt. Seit 2018 ist auch die Groupe Mutuel im Rahmen Ihres Engagements für den Schweizer Nachwuchs Partner der Veranstaltung.

Dieses Jahr finden die unterhaltsamen Spiele unter dem Motto „Winter Games“ auf dem Eisfeld im Zürcher Hallenstadion statt. Insgesamt 16 Athletinnen und Athleten in vier Teams werden sich aufs Eis begeben. Mit dabei sind unter anderem die Vize-Weltmeisterin in der Abfahrt Corinne Suter, der schnellste Schweizer Alex Wilson und die Gesamt-Weltcupsiegerin im Skicross Fanny Smith. Ausserdem messen sich am 1. November 2019 der Kunstturn-Europameister Oliver Hegi, die Snowboarderin und Weltmeisterin im Parallelslalom Julie Zogg sowie die Curling-Weltmeisterin Silvana Tirinzoni. Die Gladiatoren werden sich bei Aufgaben austoben, die sich inhaltlich an zwei Grossanlässe anlehnen, die 2020 in der Schweiz stattfinden werden: die Youth Olympic Games und die Eishockey-Weltmeisterschaft. Auch bei der 41. Ausgabe möchte die Schweizer Sporthilfe Geld für den Schweizer Sport sammeln. Kaufen Sie Ihr Ticket für einen guten Zweck und erleben Sie einen unvergesslichen Abend! Alle Versicherten der Groupe Mutuel profitieren zudem von 20% Rabatt auf Ihre Tickets.

Die Groupe Mutuel und die Stiftung Schweizer Sporthilfe

Seit 2018 engagiert sich die Groupe Mutuel ebenfalls für den Nachwuchs und unterstützt Sport-Hoffnungen aus der ganzen Schweiz. Als Patin sponsert sie jährlich zehn Sportlerinnen und Sportler. Die gemeinsame Leidenschaft für den Sport verbindet die Jugendlichen und dank der Unterstützung der Groupe Mutuel können sie vielleicht eines Tages zur Weltelite in ihrer Disziplin gehören. Lernen Sie hier unsere jungen Sportler kennen.

Im Rahmen dieser Partnerschaft startete letztes Jahr das Team Rot für die Groupe Mutuel in den Super10Kampf. Mit dabei waren SRF-Moderator Beni Huggel, Fechter Max Heinzer, Olympia-Schwimmerin Maria Ugolkova und der Schweizer Ski-Star Ramon Zenhäusern. Das Team verpasste leider den Finaleinzug und der Sieger-Pokal, der letztes Jahr zum ersten Mal von der damaligen Sporthilfe CEO Dominique Gisin vergeben wurde, ging an Team Grau. 

Dominique Gisin. Der Name der ehemaligen Skirennfahrerin und Abfahrts-Olympiasiegerin ist bestimmt jedem Schweizer ein Begriff. Dominique ist nicht mehr aktive Spitzensportlerin, setzt sich aber weiterhin für den Schweizer Sport ein. Ausserdem tritt sie als Referentin und Botschafterin auf und ist Herausgeberin des Buches „MAKING IT HAPPEN – von Engelberg nach Sochi“. In unserem Video erzählt sie mehr über die Liebe zum Sport, die Arbeit der Schweizer Sporthilfe und ihre eigene Geschichte.

Das müssen Sie über die Stiftung Schweizer Sporthilfe wissen

Die Schweizer Sporthilfe ist die älteste und grösste nationale Stiftung im Bereich Athletenförderung. Seit ihrer Gründung 1970 unterstützt die Stiftung Schweizer Athletinnen und Athleten auf ihrem Weg an die Weltspitze. Die Vision lautet: «Wir helfen hoffnungsvollen Schweizer Sporttalenten, auch die finanzielle Hürde zu überwinden». Sie unterstützt besonders Nachwuchssportler und Sportler in Randsportarten. Die 9,1 Millionen Franken, die die Sporthilfe jährlich vergeben kann, fliessen in Form von individuellen Förderbeiträgen, Patenschaften und Auszeichnungen an talentierte Athletinnen und Athleten aus über 75 Sportarten.

Interessante Links:

Quellen:

Autor(in)

Projektleiter Sponsoring & Events

Alle Posts von David Marclay ansehen

Kommentar(e) ()

kommentieren

Die Interessanten Artikel