Gesundheitspolitik

Erfahren Sie mehr über das schweizerische Gesundheitssystem, seine Funktionsweise und seine Hauptakteure. Regelmässig finden Sie auch die Position der Groupe Mutuel zu politischen und aktuellen Themen.

VBHC: eine leistungsbezogene Vergütung für unser Gesundheitssystem
VBHC: eine leistungsbezogene Vergütung für unser Gesundheitssystem

02.02.2021 von Claire Galesne

Die Value-Based Healthcare (VBHC – leistungsorientierte Gesundheitsversorgung) ist in der Schweiz noch wenig bekannt, hat sich aber in den USA und Schweden bereits bewährt. Diese Organisationsform des Gesundheitswesens hat zum Ziel, die Behandlungsergebnisse zu verbessern – und nicht, so viele Behandlungen wie möglich zu erbringen. Dies erfolgt unter anderem durch eine stärkere Einbindung der Patientinnen und Patienten in den Behandlungsprozess sowie den Übergang zu einem Vergütungssystem, das auf der Qualität der Gesundheitsversorgung basiert und nicht auf deren Quantität. Kleine Revolution oder grosse Veränderung – die Idee, in unserem Gesundheitssystem eine leistungsbezogene Vergütung einzuführen, ist weniger ein utopischer Zukunftsgedanke als vielmehr eine Notwendigkeit der Gegenwart. Kosten und Qualität stehen im Zentrum der beiden laufenden KVG-Revisionen. Weshalb sollte man da nicht über ein ganzheitliches Konzept für diese beiden zentralen Themen des Gesundheitssystems nachdenken?

Kommentar(e)
Weiterlesen
Patientenmeinung für die Optimierung medizinischer Behandlungen
Patientenmeinung für die Optimierung medizinischer Behandlungen

17.12.2020 von David Bumann

Mit dem ständigen Fortschritt der Medizin nimmt die Zahl der Behandlungsmöglichkeiten für ein und dieselbe Krankheit ständig weiter zu. Jede Behandlung hat ihre Vor- und Nachteile für die Betroffenen. Die Behandlungen haben allerdings je nach den individuellen Eigenschaften und dem Lebensstil jedes einzelnen Menschen eine unterschiedliche Relevanz. Im Zeitalter der Algorithmen, die unser Verhalten analysieren, um unsere Gedanken zu entschlüsseln, muss auch die Medizin einen mehr auf den Menschen zentrierten Ansatz wählen und die Patientensicht bei ihren therapeutischen Entscheidungen berücksichtigen. Unterstützt wird sie dabei zunehmend von einem wichtigen Instrument: den PROMs.

Kommentar(e)
Weiterlesen
Das Programm zur Bewertung von Gesundheitstechnologien
Das Programm zur Bewertung von Gesundheitstechnologien

06.10.2020 von Claire Galesne

Durch die Bewertung von Gesundheitstechnologien (Health Technology Assessments, HTA) könnten jedes Jahr 220 Millionen Franken eingespart werden. Dieses Programm wurde 2013 vom BAG lanciert, um obsolete Leistungen zu identifizieren, zu bewerten und wenn nötig aus dem Leistungskatalog zu entfernen. Bis heute wurden jedoch keine Einsparungen erzielt. Befassen wir uns also mit diesem wichtigen Programm für die Versorgungsqualität und die Kostenkontrolle sowie mit den zu treffenden Massnahmen, um endlich davon zu profitieren.

Kommentar(e)
Weiterlesen
Groupe Mutuel

Rue des Cèdres 5 Case postale, 1919 Martigny    |    +41 0848.803.111